Allgemeine Geschäftsbedingungen

Stand: 25. Februar 2014

Sie können die Allgemeinen Geschäftsbedingungen auch Abspeichern und Ausdrucken.

§ 1 Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Ihnen und PreCon GmbH & Co. KG bzw. der PreCon Unternehmensgruppe gelten ausschließlich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen Ihrerseits erkennt PreCon nicht an, es sei denn, PreCon hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Sprache und Vertragsschluss

Verträge lassen sich ausschließlich in deutscher Sprache schließen.

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Wenn Sie eine Bestellung bei PreCon online aufgeben, schicken wir automatisch eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, die den Eingang Ihrer Bestellung bei uns bestätigt und deren Einzelheiten aufführt (Bestellbestätigung). Diese Bestellbestätigung stellt die Annahme Ihres Angebotes dar.

Vertragspartner ist PreCon GmbH & Co. KG. Im Falle einer Bestellung durch Fax, Brief oder telefonisch, erfolgt die Annahme des Angebotes durch das Versenden der Ware, spätestens jedoch 2 Tage nach der Bestellung.

PreCon bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an. Bitte beachten Sie, dass wir sämtliche Produkte nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen. Dies bezieht sich sowohl auf die Anzahl der bestellten Produkte im Rahmen einer Bestellung als auch auf die Aufgabe mehrerer Bestellungen desselben Produkts, bei denen die einzelnen Bestellungen eine haushaltsübliche Menge umfassen.

§ 2a Speichermöglichkeit und Einsicht in Vertragstext

Sie können unsere AGB auf der Webseite www.bcm.de unter AGB einsehen.

Sie können dieses Dokument ferner ausdrucken oder speichern, indem Sie die übliche Funktion Ihres Internetdiensteprogramms (=Browser: dort meist "Datei" -> "Speichern unter") nutzen. Sie können sich dieses Dokument auch in PDF-Form herunterladen und archivieren. Zum Öffnen der PDF-Datei benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader (unter www.adobe.de) oder vergleichbare Programme, die das PDF-Format beherrschen.

Sie können auch zusätzlich die Daten Ihrer Bestellung einfach archivieren, indem Sie entweder die AGB herunterladen oder Sie warten die automatische Bestellbestätigung ab, die wir Ihnen zusätzlich per E-Mail nach Abschluss Ihrer Bestellung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse zukommen lassen. Diese Bestellbestätigungsmail enthält noch einmal die Daten Ihrer Bestellung und lässt sich leicht ausdrucken bzw. mit Ihrem E-Mail-Programm abspeichern.

Ihre Bestelldaten werden bei uns gespeichert, sind aber aus Sicherheitsgründen nicht unmittelbar von Ihnen abrufbar. Wir bieten für jeden Kunden den passwortgeschützten Kundenbereich myBCM an. Hier können Sie Daten über Ihre Bestellungen einsehen und Ihre Adressdaten, Benutzerdaten und Zahlungseinstellungen verwalten und abspeichern.

§ 3 Rücksendekosten im Fall des Widerrufs

Sie haben im Fall des Widerrufs die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 € nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Sie müssen auch nur die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen. Mehrkosten, die z.B. durch eine Änderung unseres Geschäftssitzes oder durch den von uns gewünschten Einsatz teurer Transportdienste entstehen, gehen zu unseren Lasten.

§ 4 Rücktritt

PreCon verpflichtet sich, die Bestellung zu den angegebenen Bedingungen anzunehmen. Preisangaben erfolgen nach bestem Wissen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern ist PreCon zum Rücktritt oder zur Berechnung des korrekten Preises berechtigt und gewährt auch Ihnen ein sofortiges Rücktrittsrecht. Falls der Lieferant von PreCon trotz vertraglicher Verpflichtung PreCon nicht beliefern kann, kann PreCon Ihnen gegenüber vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall werden wir Ihnen ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

§ 5 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab dem Lager an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferzeit beträgt ca. 3 Werktage.

§ 6 Gewährleistung

Sollte die bestellte Ware bei Ablieferung nicht frei von Mängeln sein, sind Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung zu verlangen, vom Vertrag zurückzutreten oder den Kaufpreis zu mindern und daneben Schadensersatz geltend zu machen. Ist das Paket bei Anlieferung sichtbar beschädigt, ist die Annahme des Paketes zu verweigern.

§ 7 Fälligkeit und Zahlung, Verzug

Der Besteller kann den Kaufpreis per Rechnung, PayPal, Kreditkarte (Visa und MasterCard) oder Lastschriftverfahren zahlen. In Einzelfällen behalten wir uns vor, die Ware erst nach Vorauszahlung auszuliefern. Dies werden wir rechtzeitig im Voraus bekannt geben und mit Ihnen abstimmen.

Bei Zahlung per Bankeinzug oder Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos mit dem Versand der Ware. Bei Zahlung auf Rechnung wird der Kaufpreis sofort mit der Bestellung fällig und ist spätestens zehn Tage nach Warenanlieferung zu bezahlen. Bei Bestellungen über 99 € Bestellwert erfolgt die Lieferung versandkostenfrei. Der Versandkostenanteil bei Bestellung unter 99 € beträgt für Bücherlieferungen 3,50 € und für Warenlieferungen 4,90 €. Die Lieferung unserer Artikel kann nur nach Deutschland erfolgen.

Kommt der Besteller in Zahlungsverzug, so ist PreCon GmbH & Co. KG berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 5 % über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a. zu fordern. Falls PreCon GmbH & Co. KG ein höherer Verzugsschaden nachweisbar entstanden ist, ist PreCon GmbH & Co. KG berechtigt, diesen geltend zu machen. PreCon GmbH & Co. KG behält sich vor, Mahngebühren in Höhe von 10 € zu fordern.

§ 8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von PreCon anerkannt sind. Sie sind zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

§ 9 Eigentumsvorbehalt und Preis

Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen Sie bestehenden Ansprüche bleibt die gelieferte Ware Eigentum von PreCon. Alle Preise beinhalten die jeweilige anwendbare Mehrwertsteuer.

§ 10 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen. Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. PreCon behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen. Liegt ein von PreCon zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, ist PreCon nach eigener Wahl zur Mängelbeseitigung oder zur Ersatzlieferung berechtigt. Ist PreCon zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die PreCon zu vertreten hat, oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, sind Sie nach Ihrer Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen. Ansprechpartner bei Gewährleistungsfragen oder Beanstandungen sind die Mitarbeiter des BCM Kundenservice unter 00800 2500 3500 (gebührenfrei) oder für schriftliche Anfragen

PreCon GmbH & Co. KG
BCM Kundenservice
Landwehrstraße 54
64293 Darmstadt

Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche von Ihnen, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. PreCon haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet PreCon nicht für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden. Soweit die Haftung von PreCon ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen. Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit diese gesetzlich ausgeschlossen ist. Sofern PreCon fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sach- oder Personenschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt. Die Gewährleistungsfrist beträgt zwölf Monate, gerechnet ab Gefahrenübergang. Diese Frist ist eine Verjährungsfrist und gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

§ 11 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.


Ihre derzeitige Browserversion wird von dieser Website leider nicht vollständig unterstützt. Eventuelle Unanehmlichkeiten bitten wir daher zu entschuldigen. Für einen störungsfreien Internetgenuss empfehlen wir eine Aktualisierung Ihres Browsers. Danke.